Über uns

Die Eichendorffschule ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule im Karlsruher Stadtteil Waldstadt. Im diesem Schuljahr 2010/11 wurde die Eichendorffschule in eine Grund- und Werkrealschule umgewandelt.

 

Das Konzept der Werkrealschule

Mehr Chancengleichheit durch individuelle Förderung ist ein zentrales Ziel der Bildungspolitik. Die Werkrealschule macht diesen Anspruch zum pädagogischen Leitprinzip: die Begabungen der Schülerinnen und Schüler erkennen, fördern und so zu einem gelingenden schulischen Werdegang beitragen. So wird eine individuelle Schwerpunktbildung bei der beruflichen Orientierung ermöglicht. Die Werkrealschule schafft also mit ihrem besonderen pädagogischen Profil gute Grundlagen für eine gelingende Berufsausbildung. Die Werkrealschule ist ein durchgängiger sechsjähriger Bildungsgang, der zur Mittleren Reife führt. Sie fördert unterschiedliche Begabungen, Neigungen und Interessen und stärkt die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Als profilbildende Elemente gibt es in den Klassen 8 und 9 zusätzlich Wahlpflichtfächer und in Klasse 10 eine enge Kooperation mit den zweijährigen Berufsfachschulen.

 

Unterrichtszeiten im Schuljahr 2012/2013

1. Std.     7:45 – 8:30 Uhr

2. Std.     8:35 – 9:20 Uhr

Große Pause: 15 Minuten

3. Std.     9:35 – 10.20 Uhr

4. Std.    10:25 – 11:10 Uhr

Große Pause: 15 Minuten

5. Std.    11:25 – 12:10 Uhr

6. Std.    12:15 – 13:00 Uhr

7. Std.    13:00 – 13:45 Uhr

____________________________

8. Std.    13:45 – 14:45 Uhr

9. Std.    14:45-15:30 Uhr

10. Std.   15:30 – 16:15 Uhr