Neu im Kollegium

Zum Schuljahr 2019 / 20 sind folgende Personen neu an der Schule:

Frau Eißler

Frau Kerner

Frau Rehrl-Maisenhälder

Frau Quiering (Lehramtsanwärterin)

Fragebogen:

Name: Denice Eißler

1. Was gefällt Ihnen an der Eichendorffschule?

das offene, aufgeschlossene Kollegium und die schöne, grüne Lage in der Waldstadt

2. Wo unterrichteten Sie vorher?

an der Ludwig-Uhland Schule in Schömberg / Kreis Calw

3. Worin liegt der größte Unterschied zwischen beiden Schulen?

Die LUS ist eine Grund- und Werkrealschule, die EDS ab nächstem Schuljahr eine reine Grundschule.

4. Warum haben Sie die Schule gewechselt?

Nach dem Umzug in den Landkreis KA und der Geburt meiner Kinder, habe ich eine Schule in wohnortnähe gesucht

5. Was ist neu für Sie an der EDS? Woran müssen Sie sich erst noch gewöhnen?

das Ganztageskonzept

6. Welche Fächer unterrichten Sie in welchen Klassen?

kath. Religion in Klasse 1 und 4, Lernzeit in Klasse 2

7. Welche Fächer haben Sie studiert?

Deutsch, kath Theologie / Religionspädagogik

Zusatzqualifikation : Englisch in der GS

Fragebogen:

Name: Michaela Rehrl-Maisenhälder

1. Was gefällt Ihnen an der Eichendorffschule?

die großen, freundlichen Klassenzimmer und die naturnahe Lage, das nette und hilfsbereite Team

2. Wo unterrichteten Sie vorher?

an der Grundschule Bergwald

3. Worin liegt der größte Unterschied zwischen beiden Schulen?

An der Größe, die Bergwaldschule ist eine sogenannte Zwergenschule und jeder kennt jeden.

4. Warum haben Sie die Schule gewechselt?

Ich bin mit 2/3 meines Deputates abgeordnet.

5. Was ist neu für Sie an der EDS? Woran müssen Sie sich erst noch gewöhnen?

die vielen Gänge, Klassenzimmer, Schüler und Kollegen

6. Welche Fächer unterrichten Sie in welchen Klassen?

Französisch in 3 und 4, Kunst/Werken, Musik, Sachunterricht in 1, Ethik in 4

7. Welche Fächer haben Sie studiert?

Kunst/Werken, Deutsch, Weiterbildung in Französisch, Fortbildnerin in Kunst

Zum Schuljahr 2018 / 19 sind folgende Personen neu an der Schule:

Frau Pühl (Klassenlehrerin der Klasse 3b)

Herr Schimpf (Fachlehrer)

Frau Baas (Fachlehrerin)

Frau Burghoff (Lehramtsanwärterin)

Frau Contrera (Erzieherin einer 1. Ganztagsklasse)

Frau Schöttle (Erzieherin einer 3. Ganztagsklasse)

Frau Tekin (Erzieherin der ergänzenden Betreuung)

Fragebogen

Name:          Baas

Vorname:     Cornelia

  1. Was gefällt Ihnen an der Eichendorffschule?

Dass die Eichendorffschule so im Grünen liegt und es ringsherum viele Bäume usw. gibt und nette Kollegen.

  1. Wo unterrichteten Sie vorher?

An der Gartenschule in Karlsruhe

  1. Worin liegt der größte Unterschied zwischen beiden Schulen?

Die EDS ist um einiges größer als die Gartenschule. Die Gartenschule ist eine Montessorischule.

  1. Warum haben Sie die Schule gewechselt?

Ich bin an die Echendorffschule abgeordnet.

  1. Was ist neu für Sie an der Eichendorffschule? Woran müssen Sie sich erst noch gewöhnen?

Dass das Gebäude so groß und weitläufig verteilt ist und so viele verschiedene Gänge (Aufgänge) hat.

  1. Welche Fächer unterrichten Sie in welchen Klassen?

Französisch in Klasse 3d und 4e, Sport in Klasse 4c und 4e

  1. Welche Fächer haben Sie studiert?

Deutsch, Französisch und HuS, Europalehramt

Dankeschön für die Zeit!

Fragebogen

Name:          Schimpf

Vorname:    Patrik

  1. Was gefällt Ihnen an der Eichendorffschule?

der große Technikraum und der sehr gut ausgestattete PC-Raum

  1. Wo unterrichteten Sie vorher?

an Förderschulen in Ispringen und Bruchsal

  1. Worin liegt der größte Unterschied zwischen beiden Schulen?

die Anzahl der Schüler in den Klassen

  1. Warum haben Sie die Schule gewechselt?

Ich habe eine feste Stelle in Karlsruhe gesucht.

  1. Was ist neu für Sie an der Eichendorffschule? Woran müssen Sie sich erst noch gewöhnen?

  1. Welche Fächer unterrichten Sie in welchen Klassen?

Sport, Technik, Wirtschaftslehre in der Grundschule und der Werkrealschule

  1. Welche Fächer haben Sie studiert?

Sport, Technik und Wirtschaftslehre

Dankeschön für die Zeit!

Fragebogen

Name:          Dienemann

Vorname:     Nina

  1. Was gefällt Ihnen an der Eichendorffschule?

Ich finde es toll, wie im Team gearbeitet wird und sich gegenseitig unterstützt wird. Außerdem gefällt mir das Leitbild und das Konzept der Schule.

  1. Wo unterrichteten Sie vorher?

an der Eichendorffschule als Referendarin

  1. Worin liegt der größte Unterschied zwischen beiden Schulen?

  1. Warum haben Sie die Schule gewechselt?

  1. Was ist neu für Sie an der Eichendorffschule? Woran müssen Sie sich erst noch gewöhnen?

Dadurch, dass ich mein Referendariat hier gemacht habe, kenne ich das Konzept schon sehr gut.

  1. Welche Fächer unterrichten Sie in welchen Klassen?

1c: Deutsch, Sachunterricht, Musik und Sport

1b: Sport, Ankommen, Mittagsband

3a: Sport

  1. Welche Fächer haben Sie studiert?

Deutsch, Spor und Naturwissenschaften

Dankeschön für die Zeit!